Geografische Kategorien anlegen

Damit Objekte richtig verortet werden, müssen in JFeWo geografische Kategoriestrukturen vorhanden sein, in die die einzelnen Objekte eingeordnet sind. Erfahren Sie hier wie sie die Struktur erstellen.

Warum werden in JFeWo Geo-Kategorien benötigt?

Wenn es keine geografischen Kategorien gibt oder diese nicht Ihren Objekten zugeordnet werden, so kann zum einen die Suchfunktion nicht voll genutzt werden und zum anderen werden Sie keine suchmaschinenfreundlichen (SEF) Links für die Ferienobjekte auf Ihrer Webseite erhalten.

1. Eine neue Kategorie anlegen

Beim Anlegen jeder einzelnen Kategorie muss dieser jeweils eine übergeordnete Kategorie zugewiesen werden. Die Ausnahme bilden dabei die obersten Kategorien für die Länder (Staaten).

Gehen Sie in das Backend und klicken Sie in der JFeWo Komponente auf "Geo".

JFeWo Kategorie anlegen

In JFeWo gibt es immer vier Geo-Hierarchien auch Ebenen genannt. Wie Sie diese nutzen bleibt Ihnen überlassen. In der Regel sind dies Land, Region, Unterregion und Ort. Ein Objekt muss diesen Kategorien zugeordnet sein, damit es erscheint.

2. Kategoriedaten eingeben

Mit Klick auf Neu erstellen Sie eine neue Kategorie in der jeweiligen Ebene. ZUvor wählen Sie per Mausklick die Kategorie für die Sie eine neue Unterkategorie erstellen möchten.
Geben Sie in der Maske den Titel der neuen Kategorie ein. Den Alias für die SEO-Links brauchen Sie nicht anzugeben. Dieser wird automatisch generiert, wenn Sie das Feld leer lassen. Das Feld Schreibweisen lassen Sie ebenfalls zunächst leer. Es findet nur Anwendung, wenn Sie die Import-Funktion von JFeWo nutzen.

JFeWo Kategorie bearbeiten

Sobald Sie auf Speichern klicken, können Sie direkt weitere Kategorien angeben. Kategorien welche nicht alle vier Ebenen enthalten werden rot dargestellt.
Wenn Sie wollen können Sie die Kategorie unter "veröffentlicht" auch gleich freigeben.

2 yrs ago